Leben und Werk

Marianne Gruber – Leben und Werk / Philosophie und Kunst

Die Künstlerin Marianne Gruber beschreibt einen interessanten Werdegang – immer begleitet von Kunst und Kultur verschiedener Kontinente. Schon früh hat Sie Ihre Leidenschaft für die Kunst entdeckt, Ihr Hobby zum Beruf gemacht und stets neue Ideen und Inspiration in Ihre Werke einfließen lassen. Inspieriert durch das alltägliche, aber auch das außergewöhnliche Leben in Deutschland, Afrika und Mexiko, schafft Sie herausragende Kunstwerke.
Zeitloses, Extravagantes, selbstbewusst Gewagtes prägen Ihren Stil.

Hier erfahren Sie in Stichpunkten über den bisherigen persönlichen und künstlerischen Werdegang von Marianne Gruber:

Stationen

Am 18.03.1951 geboren in Antonia/Oberschlesien

Von September 1958 bis November 1964 besuchte sie die polnische Volksschule in Malapane.

Und siedelte im November 1964 gemeinsam mit Ihrer Familie nach Deutschland um.

Nachdem sie die Deutsche Sprache erlernte, beschloss Sie Ihre Ausbildung zur Zahnarzthelferin im September 1968 in der "Kaufmännischen Berufsschule in Regensburg".

Von Oktober 1968 bis Juli 1971 übte Sie Ihren Beruf als Zahnarzthelferin in der Bundeswehrzahnstation in Regensburg aus.

Sprachen und Auslandsaufenthalte

Von Oktober 1971 bis Dezember 1975 absolvierte sie ein Englisch-Russisches-Sprachstudium am "Institut für Fremdsprachen bei der Universität Erlangen/Nürnberg".

Und begab sich dann im Dezember 1975 zu einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt nach Südafrika. Dort lebte Sie mit Ihrer Familie bis zum Mai 1979.

Während dieser, für sie künstlerisch inspirierenden Jahre, arbeitete sie von Juni 1976 bis Mai 1979 als Sekretärin im "Reisebüro Schwaben International" in Johannesburg.

Umsiedlung nach München.
Dort arbeitete Sie bis Dezember 1980 bei "Iraqui Airways in München" (Flughafen Riem).

Bis März 1982 widmet sie sich vornehmlich Ihrer Familie und erhielt Spanischunterricht an der VHS München.

Darauf folgend begibt sie sich erneut ins Ausland und lebt von nun an 2 Jahre von März 1982 bis Juli 1984 in Mexiko.

Auch hier sammelt sie zahllose Eindrücke und Ideen für Ihre späteren Kunstwerke.

Wieder in München…

... arbeitete Marianne Gruber von Oktober 1985 bis Juli 1986 als Sachberaterin in der Personalabteilung der "Fachhochschule München".

Nach einer weiteren Tätigkeitspause für die Familie arbeitet sie bis Juli1989 als Sachbearbeiterin bei der Firma "Bau- und Kunstschlosserei Dirk Dudek", wo sie weitere Eindrücke, Anleitungen und Vertiefungen für Ihre Kunstwerke erhält.

Bis heute…

... arbeitet Marianne Gruber als Künstlerin und hat sich verschiedensten Themengebieten und vielfältigen Stilrichtungen verschrieben.

Ihre Werke zeichnen sich heute wie zu Ihren Anfängen durch einmalige Farbpracht, ausgewählte Materialien und meisterhaftes Kunsthandwerk aus.

Sehen Sie sich hier die Galerie von "3D-ART by Marianne Gruber" an.